07.
18

Heute morgen habe wir vor dem Frühstück gemeinsam Frühsport gemacht und nach dem Frühstück an unseren Booten gearbeitet. Anschließend sind wir raus gefahren und haben erstmal unsere Trailer an den Strand gebracht zu den anderen Booten und sind dann ein paar Rennen mit den Österreichern gesegelt.

Auf dem Strand haben wir jedoch fest gestellt,  dass es sehr schwierig ist die Boote durch den weichen Sand zu ziehen. Außerdem gibt es nur wenige Wasserschläuche am Strand. Trotz alle dem war es ein sehr schöner Tag und wir hatten viel Spaß auf dem Wasser.

Nach dem Abendessen haben wir noch unsere Deutschlandflaggen in die Segel geklebt.

Bericht: Finn

07.
18
Heute war der erste von zwei Lay days, und wir haben uns einen schönen Vormittag kn Lissabon gemacht und waren anschließend Kart fahren.
In Lissabon konnte man dann sein Freizeitprogramm frei wählen. Entweder man hat mir Daniel eine Sightseeingtour gemacht oder aber man hat eine Shoppingtour gemacht, die man nach seinen eigenen Wünschen gestalten konnte.

Da wir uns für die Shoppingtour entschieden hatten, könne wir über die Sightseeingtour nicht viel sagen. Jedoch schließen wir aus dem erzählten, dass sie wohl sehr informativ war.
Nach drei Stunden haben wir uns dann wieder am Treffpunkt getroffen und alle Jungs sind mit Roman und Daniel zur Kartbahn aufgebrochen.

Da wir Mädchen lieber noch Lust auf shoppen hatten, sind wir noch ein bisschen in Lissabon gewesen und haben die Zeit mit shoppen verbracht.
Da wir am Ende etwas unter Zeitdruck standen, haben wir uns einen Tuk Tuk genommen und sind damit zur Bushaltestelle gefahren.

tuktuk

Die Fahrt war sehr lustig und informativ dazu, da der Fahrer während der Fahrt uns noch einiges über die Umgebung und die Geschichte Lissabons erzählt hat.
Zurück im Hotel gab es dann einen kurze Besprechung und dann ging es auch schon zum Abendessen.
Dort erfuhren wir dann sich einiges über das kartfahren und dessen Ähnlichkeiten zum segeln. Beispielsweise geht es bei beiden Sportarten um Konzentration, Erfahrung und Kondition.
Alles in allem war es ein sehr lustiger, abwechslungsreicher und auch informativer erster Lay day und wir freuen uns schon darauf, was die nächsten Tage für uns bereithalten.

Bericht: Lisa & Franzi
07.
18

Nach dem Frühstück um 8:30 haben wir bei 'keinem' Wind am Vormittag an den Booten gebastelt und diverse Schwertlippen ausgetauscht.

Nach dem Mittagessen ging es dann doch bei ernüchternden Windverhältnissen auf‘s Wasser , wo wir dann Wettfahrten mit den Spaniern und Engländern gefahren sind.

jem 2018 06 30 2

Der Aufbau am Strand ist in vollem Gange.

jem 2018 06 30 01

Fußball wurde wie jeden Abend noch einmal nach dem Abendessen gespielt.

Bericht: Leopold

06.
18

Heute war in Sesimbra Leicht- bis Mittelwind. Bevor wir raus gingen gab es noch aufgeschnittene Wassermelone für alle. Darüber waren wir sehr froh,  da unsere Lunch Pakete vom Hotel nicht gut waren.
Einen Tag zuvor hatten wir das Mittagessen am Club mit selbst belegten Brötchen, Gurken, verschiedenen Melonen und Aprikosen und heute dieses Kontrastprogramm. 


jem 2018 06 29 1

Nachdem wir um 13:00 Uhr abgelegt haben und  Leicht- bis Mittelwind hier zum ersten mal hatten, machten wir zu Anfang lange Angleichschläge. Im weiteren Trainingsverlauf nahm der Wind immer mehr zu, sodass wir bei den Schlussrennen mittel bis viel Wind hatten. Dazu hat sich noch das Wetter verschlechtert und es hat geregnet.

Am Abend war ein Teil der Gruppe noch beim Churros essen und dann ging es eine Runde schwimmen. Auf Fußball musste heute verzichtet werden,  da der Sesimbra Fußball Cup noch im vollen Gange ist. Heute kamen die ersten 420er direkt bei uns vor dem Hotel Strand, wir werden unsere Schiffe erst in ein paar Tage vom Club an den Strand legen.

Bericht: Vincent

Geschäftsstelle UNIQUA Deutschland

Vossen links 8
40545 Düsseldorf
Tel: 0211-5560545
Fax: bitte per e-mail senden!
Anmelden Registrierung nur für Teammitglieder!

Einloggen

Username *
Password *
an mich erinnern

Neuen Account anlegen.
Registrierung nur für Teammitglieder!

Die mit einem Sternchen (*) gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.
Name *
Username *
Password *
Verify password *
Email *
Verify email *